Ein Teil des Planes ging auf: Österreich hat sein erstes Spiel verloren. Will heißen, dem nationalen Taumel sind die Grenzen aufgezeigt worden. Im Falle ausflippender Kroaten halten wir uns an die Oberste Direktive (obwohl’s ein wenig juckt)!
   Dass aber die Polen die Deutschen so leichtfertig gewinnen lassen, hätte aus dieser Sicht ein drastisches Nachspiel verdient.

5 Responses to

  1. Laura says:

    die ösis verlieren eh immer, dann tun sie wieder mal so als würden sie die deutschen hassen, bis strache und co ihnen wieder in erinnerung rufen, dass sie ‘kulturdeutsche’ sind. die (austrofaschistische) ösi-ideologie lässt sich nur allzu leicht abkratzen.

    hoffentlich verliert d beim nächsten spiel.

  2. jensito says:

    Ja, hoffentlich! Wobei ich nicht wirklich daran glaub. Der Pessimist in mir.
    Aber wirklich Angst hab ich vor dem Szenario: Österreich gewinnt nächste Woche gegen Deutschland. Dann wär man ja gewissermaßen der überlegene Kulturdeutsche!
    Nicht auszuhalten.

  3. Laura says:

    huh! daran, dass die ‘besseren nazis’ gewinnen könnten, will ich gar nicht denken.

  4. jensito says:

    Schon allein, weil ich die vor der Haustür hab.
    Aber vor allem hab ich den Eindruck, dass nach der Niederlage die Fahnendichte ein wenig zurückging. Ist das woanders auch so?

  5. Laura says:

    das wäre mir noch nicht aufgefallen … aber ich verlasse seit beginn der em die wohnung nur mehr selten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: