Innerhalb der ÖVP wird derzeit viel gemunkelt, dass eine Neuauflage der rot-schwarzen Koalition bedeute, dass dann in einem Weilchen der nächste Bundeskanzler Heinz-Christian Strache hieße. Also solle man entweder in die Opposition gehen oder eine Mitte-Rechts Regierung bilden.
Opposition hieße, die SPÖ mit den Rechtsradikalen regieren zu lassen, was der SPÖ durchaus zuzutrauen wäre. Allerdings hat SPÖ-Chef Faymann vor als auch nach der Wahl stets betont, mit der FPÖ nicht koalieren zu wollen. Sollte dies so bleiben, bliebe gar nichts anderes, als eine ÖVP-FPÖ-BZÖ Koalition zu bilden.
Wie man es auch dreht und wendet: Die ÖVP möchte einen Bundeskanzler Strache verhindern, indem Strache mit in die Regierung genommen wird – im Zweifel als Vizekanzler. Was ein absurdes Theater.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: