Mahnwache gegen Antisemitismus angegriffen

Wie uns zu Ohren kam, wurde in München am Platz der Opfer des Nationalsozialismus eine Mahnwache gegen Antisemitismus angegriffen.
   Eine Demonstration unter dem Motto »Stoppt den Völkermord in Gaza!«, durchgeführt von der »Palästinensischen Gemeinde München e.V.« und unterstützt u.a. durch das Münchner Friedensbündnis und der Linkspartei führte am Samstag, den 03.01., vom Odeonsplatz über den Platz der Opfer des Nationalsozialismus zum Sendlinger Tor. Dass die Route eben über den Platz der Opfer des Nationalsozialismus führte, bewog den AK Antisemitismus, dort eine Mahnwache »Gegen Antisemitismus und islamistischen Terror« abzuhalten. Es wurden Flugblätter verteilt und zwei Israelfahnen hochgehalten.
   Laut den Teilnehmern der Mahnwache stürmten rund 60 teilweise mit Stangen bewaffnete Demonstranten der antiisraelischen Manifestation, als diese den Platz der Opfer des Nationalsozialismus erreichte, auf das kleine Grüppchen rund um die Mahnwache zu. Dem »robusten« Eingreifen der Polizei sei es zu verdanken, dass niemand verletzt wurde, heißt es aus Kreisen der Mahnwache.
   Zuletzt riet die Polizei den Mahnwacheabhaltenden: »Ihr verschwindet jetzt besser – aber schnell!«

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: