Weiße Weihnachten werden sich allerorten gewünscht. Ob im Radio, im Fernsehen, die Nachbarn oder die Arbeitskollegen. Man ist sich im Laufe des Jahres bei wenigen Dingen so einig, wie beim Thema »Weiße Weihnachten«.
   Nun ist in Wien das Paradoxon zu beobachten, dass Schnee, sobald er fällt, als Stadtfeind Nummer Eins behandelt wird. Ein, zwei Schneeflocken vom Himmel, und das Salzstreuverbot ist vergessen. Das läuft mittlerweile so routiniert, dass eine Aufhebung des Verbots gar nicht mehr kundgetan werden muss, es verhält sich die ganze Stadt so. Schneit es in Wien, wird der Wiener, entgegen seiner sonst so phlegmatischen Art, völlig manisch und bekämpft den Schnee bis aufs äußerste. Auf den Gehsteigen sind alle fünf bis zehn Meter Hausbesorger oder anderweitig Rekrutierte zu sehen, die jeweils mit ihren Kübeln voller Salz bereit stehen, jede noch so zarte Schneeflocke mit wehenden Fahnen zum Hades zu jagen. Öffentliche Plätze werden innerhalb kürzester Zeit in Salzseen verwandelt. Und die offiziellen Räumkommandos der Stadt Wien, die von der sogenannten Magistratsabteilung 48 an die Front geschickt werden, fahren die Straßen der Stadt solange mit ihrer für den Schnee tödlichen Fracht rauf und runter, bis auch der letzte Feldweg am Stadtrand frei von diesem weißen Leviathan ist.
   Ähnlich einig ist man sich nur noch darüber, dass weiße Weihnachten das Maß aller Dinge zu sein haben. Welch Qual die Wiener Seele leiden muss, die Weihnachten nach allen Regeln der Besinnlichkeit begehen will, die aber den Schnee nicht einfach Schnee sein lassen kann. Es ist daher im Sinne weihnachtlichen Friedens eine schiere Wohltat, dass das Wetter deeskalierend eingreift und von sich aus die Wiener aus ihrer tiefen Zerrissenheit befreit und den diesjährigen Heiligen Abend mit vergleichbar frühlingshaften und lauen Temperaturen austattet. So gesehen kann man in Wien ganz gelassen und friedvoll jammern, dass weiße Weihnachten doch schön gewesen wären.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: