Manchmal frage ich mich, warum die ganze Suppe von Menschen, die anderen Menschen ständig an die Gurgel wollen, also Islamisten, Nazis, Rechtsradikale, Antisemiten und andere Fundamentalisten (wer sich angesprochen fühlen will, soll sich angesprochen fühlen), sich nicht irgendwohin verziehen kann wo sonst keiner ist, um sich dort gegenseitig die Köpfe abzuschneiden oder in die Luft zu jagen.
Natürlich sollte auf die jeweiligen Besonderheiten der einzelnen Gruppen Rücksicht genommen werden. So könnte man den islamistischen Shahab-Milizen aus Somalia Wasser und Nahrung entziehen, um den Thrill zu erhöhen. Deutschen Nazis werden immer mal wieder ein paar Bomben aufs Haupt geworfen während sie Wagner hören. Iranische Mullahfans werden abwechselnd zum Nägelschneiden in ein nachgebautes Erin-Gefängnis gesteckt und österreichische FPÖler müssen viermal die Woche mit Gaddafi zu Abend essen.
Hach, was wär das schön. Und wenn dann ab und an ein besonders sehenswerter Schlagabtausch bevorsteht, versammelt sich die zivilisierte Welt vor dem Fernseher, um ihn wieder auszuschalten, wenn es besonders unappetitlich wird.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: